#34 Love it. Change it. Leave it.

Love it. Change it. Leave it.

Diese Weisheit habe ich schon seit sehr vielen Jahren meinem Vater zu verdanken. Egal zu welchen Umständen ich ihn um Rat fragte, sagte er immer zu mir „love it, change it or leave it„. Früher dachte ich, dass es eine „harte“ Herangehensweise wäre – nun weiß ich, dass es einfach „gesund“ ist ihr zu folgen.

Wenn Du eine Situation nicht mehr magst, Du sie also nicht mehr als passend empfindest oder liebst (Love it), solltest du versuchen sie anzupassen (Change it). Sind es Dinge, Prozesse, Abläufe kannst du sie in der Regel mit etwas Disziplin und Wille verändern. Wenn du Beispielsweise mit deinem Körpergewicht nicht zufrieden bist, zu viel vor Bildschirmen sitzt oder mehr in die Natur gehen möchtest.

Natürlich darf man auch in eher „einfach“ wirkenden Prozessen nicht unterschätzen, dass man stets mit seiner Komfortzone konfrontiert wird und der Mensch ein Gewohnheitstier ist. Es kostet immer etwas Überwindung und Durchhaltevermögen, langfristig eine Veränderung zu bewirken.

Am schwersten wird es, wenn es die Beziehung zu einer Person, die Familie oder das Berufsleben betrifft. In diesen Konstrukten kann man den Lauf der Dinge nur teilweise beeinflussen. Speziell, wenn es eine andere Person betrifft, kannst du zwar das Gespräch, den Dialog suchen, doch ob diese Person deine Wünsche, deine Ansicht annimmt, bleibt ihr überlassen. Sollte nach einer gewissen Zeit die Situation nach wie vor schmerzhaft für Dich sein und trotz versuchter Veränderung sich nicht wandeln, dann bleibt Dir – so hart es auch klingt – nichts anderes übrig als diese zu verlassen (Leave it).

Es gibt keine goldene Regel, wie lange man einer Situation „Zeit geben sollte“. Es gibt nur deine Selbstreflexion und dein eigener Leidensdruck, den nur Du einstufen kannst.

Eins ist aber sicher. Nichts und niemand sollte Dir schaden. Nichts und Niemand ist es wert, dass du leidest.

Sei nicht zu voreilig, sei aber auch nicht zu faul, die Dinge anzupacken.

 

Ich finde dieses Bild der Treppe dafür sehr passend. Du hast die Wahl, in welche Richtung du gehen möchtest. Nehmen wir an du hast versucht etwas zu verändern, doch hast keinen Erfolg, liegt es nur an dir, ob du den Weg zurück, oder weiter nach oben nehmen wirst.

One reply to “#34 Love it. Change it. Leave it.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star