#1 ANHALTEN. PAUSE. DURCHATMEN. RUHE GENIESSEN

Post_4

Oft rennen wir durch unseren Alltag – gestresst, genervt und abgehetzt. Es fühlt sich so an, als ob die Zeit verrinnt, man „nicht hinter her kommt“ und vielleicht auch so, als ob einem Alles zu viel wird.

Doch bleibt man genau in diesem Moment stehen, blickt in den Himmel und schaut den Blättern zu, kann man erkennen, wie friedlich Alles ist.

Es ist nicht „die Welt“, die uns stresst, sondern wir, die den Stress zu lassen. Wenn Du bewusst Ruhe in dein Leben lässt und „einfach mal abschaltest“, wirst du sehen, welch wunderbare Veränderungen in dir passieren werden. Ignoriere den Gedanken „aber ich muss noch …“ und setz dich hin, atme und entspanne.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

close-alt close collapse comment ellipsis expand gallery heart lock menu next pinned previous reply search share star